Lösungen von SATO unterstützen Clintriform Printshop bei der Minimierung von Fehlern und der Steigerung der Effektivität

9/8/2014

Tokio, Japan, 8. September 2014 – SATO, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, unterstützt den niederländischen Spezialisten für Printshop-Lösungen Emzet bei der Anfertigung genau definierter Formulare und Etiketten für das Gesundheitswesen und seine Partnerfirma Clintriform. Seit Einführung der Etikettierlösung von SATO konnte Emzet Fehler minimieren und die Effektivität der Arbeitsabläufe bei Einhaltung höchster Druckqualität steigern.

Die Firma Emzet druckt und liefert Etiketten und Formulare für medizinische Labore und Krankenhäuser, weshalb bei der Einführung des neuen Etikettendrucksystems der Fokus auf der Zuverlässigkeit des Systems lag. Dieses muss alle Etiketten 100-prozentig fehlerfrei drucken. Außerdem sollten die Etiketten sich selbst für extreme Temperaturunterschiede eignen, auch auf gefrorenen oder mit Trockeneis behandelten Proben zuverlässig haften sowie klar und deutlich zu lesen und zu scannen sein.

“Die Etiketten kommen bei der Identifizierung von Proben und Medikamenten zum Einsatz. Zuverlässigkeit und Genauigkeit sind daher unabdingbar", erklärt Marjo Zodenkamp, Geschäftsführer bei Clintriform. “Dementsprechend benötigten wir eine zuverlässige, staubfreie Lösung, um Etiketten von sehr hoher Qualität drucken zu können.”

Als Experte für hochwertiges Bedrucken von Etiketten lieferte SATO neben dem CL4-Drucker mit der Etikettiersoftware Label Gallery auch einen externen Etikettenaufwickler, ein Bedienpanel und einen Scanner. Bei dem Verbrauchsmaterial konnte SATO kältetaugliche Etiketten mit einer speziellen Klebebeschichtung zur Verfügung stellen, die sich auch bei sehr unterschiedlichen Außentemperaturen applizieren lassen und fest auf der Probe haften.

Jedes Etikett wird sofort nach dem Druck automatisch gescannt, was die Richtigkeit der gedruckten Daten gewährleistet. Zudem lassen sich dadurch die Fehler im Arbeitsablauf und die Menge unnötigen Abfalls durch falsch bedruckte Labels minimieren.

“Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen", sagt Marjo Zodenkamp. “Das System war
leicht zu installieren und ermöglicht den Druck hochwertiger, gut lesbarer Etiketten. Unsere Kunden können zu 100% sicher sein, dass die Informationen auf den Proben und Medikamenten stimmen. Dadurch wird ein Höchstmaß an Sicherheit und Rückverfolgbarkeit ermöglicht.”

Das neue System kann bis zu 6.000.000 Etiketten im Jahr bedrucken und bietet Emzet und Clintriform dadurch die Möglichkeit, ihre Produktion zu erhöhen und mehr Kundenanfragen zu bedienen.

“Wir freuen uns, dieses Projekt zusammen mit Emzet und Clintriform realisieren zu können“, meint Bart van Achterberg, Managing Director bei SATO Benelux. “Genauigkeit ohne Fehlertoleranz war die Schlüsselvoraussetzung für die Anwendung. Mit dem zuverlässigen CL4-Drucker in Kombination mit einem Scanner für die Verifizierung konnten wir diese Anforderung genau erfüllen.”

Mit der Lösung von SATO können Emzet und Clintriform nun Etiketten und Formulare schneller fehlerfrei produzieren, sodass der Printshop effektiver arbeitet und Kosten und Abfall reduziert werden.

Nähere
Informationen über die Produkte von SATO finden Sie auf www.satoeurope.com/de
.

Back to News Listing