Neue Druck- und Etikettierlösungen für die Lebensmittelbranche erhöhen die Effektivität und helfen bei der Umsetzung der EU-Lebensmittelinformationsverordnung

9/23/2014

Tokio, Japan, 22. September 2014 – SATO, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, hat zwei neue Druck- und Etikettierlösungen für die Lebensmittelbranche entwickelt. Mit dem TH2 steht ein intelligenter Etikettendrucker zur Verfügung, der zusammen mit passenden Etiketten eine schnell einsetzbare und effiziente Kennzeichnungslösung unter Einhaltung aller lebensmittelrechtlichen Vorgaben bietet. Der neue Handauszeichner JUDO FOOD ist ein flexibles und preiswertes Etikettiersystem zur Einhaltung und Verbesserung der Hygiene und der Sicherheitsstandards im Umgang mit Lebensmitteln.

Ab Dezember 2014 tritt die neue Lebensmittelinformationsverordnung in Kraft, die für ganz Europa gültig ist. Das Gesetz besagt unter anderem, dass alle Firmen, die Lebensmittel herstellen oder damit handeln bzw. diese verkaufen, den Ursprung der Ware sowie eventuell vorhandene Allergene oder Stoffe, die Unverträglichkeiten auslösen können, angeben müssen. Hersteller müssen außerdem Ware kennzeichnen, die bereits aufgetaut worden ist. Alle Informationen müssen gut lesbar in einer Mindestschriftgröße angegeben werden. Die neuen Lösungen von SATO sind ideal zur Erstellung von bedruckten Etiketten, die diese europaweiten Anforderungen erfüllen.

Der tragbare TH2 Drucker von SATO bietet intelligente Printfunktionen und ist besonders geeignet für den Einsatz in Schnellrestaurants, sowohl für das Drucken von internen Etiketten mit Verarbeitungs- oder Auftauzeiten in der Küche als auch zur Erstellung hochwertiger Produktetiketten mit detaillierten Informationen wie z.B. Inhaltsstoffe, Mindesthaltbarkeitsdatum, Preis und Barcode.

Der Etikettendrucker ist außergewöhnlich intuitiv und einfach zu bedienen und verfügt über eine eingebaute Echtzeituhr mit der Haltbarkeitszeiten automatisch ermittelt und auf Etiketten gedruckt werden können. Somit werden menschliche Fehler minimiert, Arbeitsabläufe optimiert und Lebensmittel sicher für den Verbrauch gekennzeichnet. Ein Computer wird nicht benötigt, da der Etikettendrucker sein eigenes Programm verwendet und die Artikeldaten nur einmal eingespeist werden müssen.

Mit dem Handetikettierer JUDO FOOD wurde ein Auszeichnungsgerät konzipiert, das auf die Bedürfnisse von Küchen und Restaurants zugeschnitten ist. Der Handauszeichner ist mit 13 vorgefertigten Texten verfügbar, die je nach Wunsch direkt am Gerät ausgewählt werden können. Mögliche Drucktexte sind zum Beispiel „hergestellt am“, „eingefroren am“, „aufgetaut am“, „Lagertemperatur“ oder „zu verbrauchen bis“.

Der große Vorteil für den Anwender liegt darin, dass unterschiedliche Lebensmittel sofort mit den notwendigen Informationen zur Lagerung und Weiterverarbeitung versehen werden können, ohne dass verschiedene Etiketten eingekauft werden müssen. Der JUDO FOOD Handauszeichner ist der einzige auf dem Markt, der diese Angaben zusätzlich mit Datum und Uhrzeit auch auf wieder ablösbaren Etiketten drucken kann. Zusätzlich lassen sich sowohl Lagereingänge nach FIFO und eine Preisauszeichnung für Verkaufsartikel im Kantinen- und Bistrobereich abbilden. Dadurch werden Ablesefehler so gut wie ausgeschlossen, sodass Frischeangaben immer korrekt sind und Hygienestandards leichter eingehalten werden können. Der Handauszeichner ist leicht aber trotzdem stabil und ermöglicht eine komfortable, schnelle und preiswerte Artikelkennzeichnung.

„Wir sind sehr erfreut, unseren Kunden aus dem Lebensmittelhandel und der -verarbeitung diese beiden neuen Produktlösungen anbieten zu können”,
sagt Laurent Lassus, General Manager bei SATO in Frankreich. „SATO entwickelt kontinuierlich Produkte, die Kunden dabei unterstützt, effektiver zu arbeiten. Das Portfolio umfasst zuverlässige Lösungen, die alle Bereiche der Lebensmittelverarbeitung von der Zubereitung der Inhaltsstoffe bis hin zur fertigen Produktverpackung abdecken.”

SATO stellt seine neuen Lösungen auf der Rapid Resto Show (24. - 25. September 2014 in Paris, Frankreich, Stand B2) und auf der Fresenius-Fachtagung (6. - 7. November in Mainz, Deutschland) vor.

Nähere Informationen über die Lösungen von SATO erfahren Sie hier:
www.satoeurope.com/de.

Back to News Listing