Neue Druckmodule mit herausragender Durchsatzleistung und anwenderfreundlicher Bedienung für industrielle Anwendungen

10/30/2014

Die neuen Druckmodule S84-ex und S86-ex optimieren Produktionsabläufe in den Anwendungsbereichen Lebensmittelherstellung, Getränkeabfüllung, pharmazeutische und medizinische Industrie, Einzelhandel und Logistik

Tokio, 30. Oktober 2014 – SATO, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, hat heute die Produkteinführung seiner neuen Hochleistungsdruckmaschinen S84-ex und S86-ex bekannt gegeben. Die OEM-Druckmodule zur automatisierten Identifizierung von Kartons, Palletten und individuellen Produktverpackungen eignen sich für alle Anwendungen, bei denen es um schnellstmögliches Drucken und Applizieren großer Etikettenmengen geht.

Die neue Druckmaschinen-Generation bietet eine hohe Abbildungsqualität bei gleichzeitig außergewöhnlich hoher Durchsatzleistung und eine besonders anwenderfreundliche Bedienung und Wartung, sodass die industrielle Fertigung und Verpackung unterschiedlichster Produkte beschleunigt und verbessert werden kann.

Die neuen Druckmodule sind mit zweifarbigen LCD- und LED-Displays ausgestattet, dank derer der Bediener den Betriebsstatus der Druckmaschine auch aus der Distanz erkennen kann. Über das LCD-Display kann das Modul auch in den Standalone-Modus gesetzt werden, sodass einfache Etikettieraufgaben auch außerhalb des Produktionsflusses erledigt werden können. Schriftarten und Druckereinstellungen können auf SD-Karte oder USB-Stick hoch- oder heruntergeladen werden. Das Modul erlaubt direkten Wartungszugriff per gesicherter Fernwartung über einen Web Browser.

„Die Druckmodule S84-ex und S86-ex bieten Flexibilität und maximalen Bedienkomfort. Die Geräte verfügen über verschiedene integrierte Schnittstellen, lassen sich ohne Werkzeug warten und optional über WLAN und Bluetooth in heterogene Netzwerkumgebungen integrieren“, sagt Noriyasu Yamada, Produktplanungsleiter bei SATO. „SATO hat seine ersten Druckmodule 1985 auf den Markt gebracht und diese seitdem kontinuierlich verbessert. Als Pionier auf diesem Gebiet konnten wir unsere 30-jährige Erfahrung in der Produktentwicklung nutzen, um eine überragende Druckmaschine zu entwickeln, die die Erwartungen unserer Kunden übertrifft.“

Bei dem neuen Modell wurde großer Wert darauf gelegt, alle Funktionselemente so zu konzipieren, dass Anwender die Geräte einfach bedienen und warten können, damit möglichst ein fortlaufender Betrieb gewährleistet werden kann. So sind zum Beispiel der Druckkopf und die Andruckrolle sehr gut erreichbar und können auch ohne Werkzeuge extrem schnell ausgetauscht werden. Speziell beschichtete Oberflächen beugen Schmutzablagerungen vor und verringern das Risiko eines Papierstaus.

Aufgrund der vielfältigen Funktionserweiterungen und Modell-Optionen ermöglichen die neuen Druckmodule von SATO zuverlässiges und flexibles Etikettieren in den unterschiedlichsten industriellen Anwendungsbereichen:

-        Getränkeabfüllung und Lebensmittelherstellung – Identifizierung und Nachverfolgbarkeit, Qualitätskontrolle, Angabe der Inhaltsstoffe, Allergenkennzeichnung, Sicherheitsmanagement

-        Pharmazeutische Produktion – Identifizierung und Nachverfolgbarkeit, Qualitätskontrolle, konform zur Nutzung von GTIN, FDA, UID und GS1-Standards

-        Gesundheitswesen und Körperpflegeprodukte – Identifizierung und Nachverfolgbarkeit, Angabe der Inhaltsstoffe, Paletten- und Kartonmanagement

-        Einzelhandel – Identifizierung und Nachverfolgbarkeit, Intralogistik, Inventurmanagement

-        Transport & Logistik – Automation, Speditionslogistik, Versand, Inventur


Der S84-ex steht für die 4-Zoll-Version, der S86-ex für die 6-Zoll-Variante. Es gibt ein Thermodirekt/Thermotransfermodul und ein Modul, das ausschließlich im Thermodirektverfahren druckt. Kunden können außerdem bei der 4-Zoll-Variante ein Druckmodul mit integriertem Farbbandsparmodus wählen.
In Deutschland zeigt SATO das neue Druckmodul erstmals auf der Euro ID / ID World International Congress, die vom 18. – 20. November in Frankfurt am Main stattfindet, in Halle 4, Stand B21. 

Für weitere Informationen über die neuen Druckmodule von SATO besuchen Sie bitte die Homepage: www.satoeurope.com/de

Ende

Informationen über SATO

SATO ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung unter Verwendung von Technologien wie Strichcode, zweidimensionalen und QR-Codes, Farbkodierung, Wasserzeichen und UHF/HF/PJM RFID. SATO produziert innovative, zuverlässige Systeme zur automatischen Identifikation und bietet seinen Kunden Komplettlösungen, die Hardware, Software, Verbrauchsmaterialien und Wartungsdienstleistungen umfassen. Die Lösungen von SATO bieten Kunden hohe Genauigkeit und ermöglichen die Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, was hilft, die Umwelt zu schonen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. All das trägt zur Entwicklung einer nachhaltigen Welt bei. 

Das 1940 gegründete Unternehmen SATO wird in der ersten Sektion der Tokioter Börse in Japan notiert. SATO verfügt über Vertriebs- und Supportniederlassungen in mehr als 20 Ländern und wird weltweit durch ein Netzwerk leistungsfähiger Partner vertreten. Für das am 31. März 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 96.773 Mio. JPY (721 Mio. EUR). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com. 

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 134.21 Jap. Yen.

 

Weitere Medieninformationen erhalten Sie von:

Mark Herten, Technical Publicity

Tel. +49 (0) 4181 968 0982

E-Mail: mherten@technical-group.com

Back to News Listing