SATO-Technologie unterstützt BURGER KING®-Franchisenehmer bei der Erfüllung von Lebensmittelbestimmungen

10/12/2011

Die Erfüllung der Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit und Hygiene ist für ein Unternehmen in der Gastrono­mie von ganz besonderer Bedeutung. Wenn es um die Verbrauchersicherheit geht, legt die Europäische Union hohe Maßstäbe an und Unternehmen, die Lebensmittel lagern, zum Verzehr anbieten und zubereiten, müssen strenge gesetzliche Vorgaben zur Etikettierung und Codierung frischer Produkte erfüllen.

Die Auswahl der richtigen Strichcodedruck- und Etikettierungslösung spielt dabei eine ausschlaggebende Rolle. Auftau- und Verfallsdaten müssen korrekt verfolgt werden können, und auch Faktoren wie die Vermeidung von Abfall müssen berücksichtigt werden. Vor diesem Hintergrund wandte sich NS Poort Retail Division Servex, der für die Einzelhandelsaktivitäten zuständige Unternehmensbereich von NS Poort (einem Tochterunternehmen der niederländischen Eisenbahngesellschaft) und Franchisenehmer von Burger King® in den Niederlanden, an SATO, den weltweit führenden Spezialisten für Strichcodedruck, Etikettierung und AIDC, weil das Unternehmen vor der Aufgabe stand, seine Nahrungsmittelkennzeichnungs- und Strichcodeetikettierungsprozesse zu modernisieren. SATO schlug für diese Anwendung seinen neuen Etikettendrucker TH2 vor, eine tragbare, intelligente Standalone-Drucklösung, mit der erstmalig das Konzept des Application Enabled Printing (AEP) umgesetzt wird.

Seit der Implementierung des TH2 in seinem Burger King® -Franchiseunternehmen, zu dem 22 Filialen in den Niederlanden gehören, konnte NS Poort Retail Division Servex eine signifikante Senkung des Zeitaufwands für die Etikettierung feststellen. Der TH2 konnte nahtlos in die Burger-King® -Software integriert werden, und dank der integrierten Echtzeituhr kann NS Poort Retail Division Servex in seinen Franchise-Restaurants problemlos gesetzliche Vorschriften zur Lebensmittelzubereitung und Etikettierung erfüllen. Mit Hilfe der interaktiven Schnittstelle und erweiterten Funktionalität des TH2 können die Anwender ganz einfach Entnahme-, Auftau- und Verfallsdaten von Lebensmitteln berechnen und auf Etiketten drucken; das Risiko von Bedienerfehlern wird damit minimiert. Dank dieser Möglichkeiten kann NS Poort Retail Division Servex nicht nur die in der Lebensmittelbranche geltenden strengen Vorschriften erfüllen, sondern auch unnötigen Materialverbrauch vermeiden.

Richard Ebbink, zuständiger Manager für die Burger-King®-Geschäftsaktivitäten bei NS Poort Retail Division Servex, meint zur Integration der SATO-TH2-Drucker in seinen Franchisebetrieben: "Der TH2 hat in unseren Burger-King®-Restaurants zu merklichen Verbesserungen geführt – sowohl der Zeitaufwand für die Etikettie­rung als auch der entstehende Abfall konnten erheblich reduziert werden. Wir sind uns sicher, dass wir mit der Auswahl dieser SATO-Technologie alle erforderlichen gesetzlichen Vorschriften zur Lebensmittelkennzeich­nung erfüllen, unseren Kunden immer die frischesten Produkte anbieten und die Effizienz der Abläufe verbessern können".

Ähnliche Anwendungen werden auch von anderen Franchise-Betrieben der Burger-King-Restaurants genutzt und sind auch für den Einsatz in anderen Ländern, wie zum Beispiel Österreich, Schweiz oder Deutschland verfügbar.

Der TH2 ist extrem bedienungsfreundlich, leicht und trotzdem robust. Er wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt und kann mit einer einzigen Batterieladung zwischen 4000 und 5000 Etiketten drucken. Außerdem hat der TH2 eine integrierte Tastatur, so dass kein PC in unmittelbarer Nähe vorhanden sein muss. Ein breiter, einstellbarer LCD-Bildschirm ermöglicht eine intuitive Bedienung ähnlich wie bei einem Mobiltelefon.
Mit Hilfe einer vom Benutzer definierbaren Datenbank, die sich problemlos auf die SD-Karte des Gerätes übertrageb oder über LAN abrufen läßt, entlastet der TH2 die Mitarbeiter im Verkauf von der Verantwortung für die Preisberechnung, ermöglicht aber gleichzeitig die schnelle Umsetzung von Preisnachlässen bei kurzfristigen Verkaufsaktionen oder Ausverkäufen zur Räumung auslaufender Artikel, zum Abverkauf verderblicher Waren oder zur Verbesserung des Warenflusses. Der TH2 ist mit jedem beliebigen Handscanner kompatibel und druckt alte und neue Preise mit Angabe des Preisnachlasses in Prozent automatische auf ein Hänge- oder Klebeetikett.

Der TH2 ist standardmäßig mit einem Tragegriff ausgestattet. Außerdem steht umfangreiches Zubehör zur Verfügung, wie z.B. Tastaturabdeckung, SD-Karte, Wandaufhängevorrichtung und Etikettenschneider.

 

Bitte beachten Sie auch die folgenden Online-Artikel zu diesem Thema:

www.gastroinfoportal.de/Technik/Gastro---GV/Sato-Technologie-unterstuetzt-Burger-King--Franchisenehmer-bei-der-Vermeidung-von-Abfall-und-der-Erfuellung-europaeischer-Vorschriften-zur-Lebensmittelsicherheit.html
www.pressbox.co.uk/detailed/Business/SATO-TECHNOLOGIE_UNTERST_TZT_BURGER_KING_-FRANCHISENEHMER_763746.html 


Weitere Information zu SATO-Lösungen und zum TH2 unter: www.satoeurope.com/de.

Back to News Listing