SATO zeigt auf der med Logistica innovative Drucklösungen für das Gesundheitswesen

4/22/2013

 

Med Logistica - Ebene 0, Stand K-03
15. - 16. Mai 2013
Congress Center Leipzig


SATO, ein führender Anbieter von Produkten für die automatische Identifikation und Datenerfassung, Barcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Technologien, zeigt auf der diesjährigen med Logistica gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Elmicron, Systemhaus für automatische Datenkommunikation mit Sitz in Naumburg, eine breite Palette innovativer Lösungen für das Gesundheitswesen. Dazu gehören Soft- und Hardwarelösungen für Patientensicherheit, Sterilgut- und Materialmanagement sowie automatische Datenerfassung mit Barcode und RFID. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen der speziell für das Gesundheitswesen ausgelegte CG2-Drucker sowie antimikrobielle Patientenarmbänder. Vom 15.-16. Mai 2013 können sich Besucher im Kongresszentrum Leipzig davon überzeugen, wie SATO mit seinen Drucklösungen
Pflegeleitungen, IT-Entscheider sowie Einkäufer aus der Krankenhauslogistik dabei unterstützt, die Patientensicherheit zu erhöhen, die Produktivität im Krankenhaus zu verbessern und die Kosten zu senken.

Der wichtigste Teil eines funktionierenden Patientenidentifikationssystems ist ein zuverlässiges und genaues Patientenarmband. Die speziellen 25H-Armbänder von SATO umfassen lineare und 2-dimensionale Strichcodes zur präzisen Datenerfassung. Sie sind extrem haltbar, leicht lesbar, weich und anschmiegsam. Sie stehen in einer Reihe von Farben und Größen für Erwachsene und Kinder zur Verfügung. Die Qualitätsarmbänder sind kostengünstig, bieten höchsten Tragekomfort und sind zur Senkung des Risikos von Kreuzkontamination und Infektionen antimikrobiell behandelt. Mit der Label-Gallery-Software von SATO, die zu den fortschrittlichsten Etikettier-Softwarelösungen am Markt gehört, kann der Bediener neue Anwendungen erstellen, bei denen sich auch Fotos oder Graphiken in das Design der Patientenidentifikationsarmbänder integrieren lassen.

Weiteres Highlight am Gemeinschaftsstand mit Elmicron sind die ultra-kompakten CG2-Drucker, die speziell für den Healthcare-Sektor optimiert sind. Sie erlauben eine überragende Performance zu einem günstigen Preis und stehen mit Auflösungen von 203 oder 305 dpi zur Verfügung. Die Drucker haben eine bedienerfreundliche USB-Schnittstelle. Der Thermodirektdrucker CG208 DT ist in seiner Klasse unübertroffen. Er verfügt über leistungsstarke, integrierte Emulationen, praktische Schnittstellen und ein antimikrobielles Gehäuse und ist damit bestens für Anwendungen im klinischen Bereich und in der Verarbeitung geeignet.

Die sich ständig ändernden rechtlichen Rahmenbedingungen und die stetig wachsenden Anforderungen an die Effizienz im Gesundheitswesen verlangen präzise Methoden zur Identifikation und Rückverfolgbarkeit der medizinischen Instrumentarien und Produkte. Mit absoluter Unverwechselbarkeit und Fehlerfreiheit ist dies nur durch Scannen möglich. Hybride Lösungen mit Datamatrix und RFID ermöglichen effiziente Erfassungsprozesse und unterstützen damit signifikant die Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Die Drucklösungen von SATO zur automatischen Patienten- und Probenidentifizierung sowie zur Materialrückverfolgbarkeit helfen Anwendern, unerwünschte Fehler zu vermeiden sowie Zeit für Dokumentation und Verwaltung einzusparen. Das ermöglicht es dem Personal, sich auf das Wesentliche im Krankenhaus zu konzentrieren – die Patientenversorgung. Der Behandlungserfolg wird nachvollziehbar und belegbar, Prozesse im Klinikmanagement werden optimiert. Die Etikettierlösungen von SATO beschränken sich nicht auf die Patientenidentifikation, sondern sind in vielen Krankenhausabteilungen einsetzbar. Konkrete Lösungspakete gibt es für die Bereiche Sterilgutmanagement, Kantine und Essensversorgung, Laborprobenmanagement und Apothekenkennzeichnung.

SATO hat weltweit in langjähriger, enger Zusammenarbeit mit Krankenhäusern einfache und sichere Lösungen zur Patientenidentifikation entwickelt. Das umfassende Produktportfolio für den Healthcare-Sektor erlaubt die Umsetzung von Best-Practice-Lösungen für eine eindeutige Identifikation von Patienten, Medikamen­ten, Proben, Behandlungen, Laborergebnissen und Unterlagen. Mit SATO-Druckern lassen sich sowohl branchenkonforme Barcodes als auch gut lesbare Textformate drucken. Die Geräte sind für Umgebungen ausgelegt, die höchste Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene stellen. Etiketten, Farbbänder und Armbänder von SATO sind auf ihre Beständigkeit gegenüber Körperflüssigkeiten, Blut, Xylen, Wasser und praktisch allen Chemikalien getestet und optimiert.

Weitere Informationen zu Produkten von SATO finden Sie unter: www.satoeurope.com/de.

Weitere Informationen zu Elmicron finden Sie unter: www.elmicron.de/klinik-ehealth.  

Back to News Listing