SATO's internetfähige Drucktechnologie erfolgreich in Bizcaps Enterprise Software integriert

5/26/2015

Sydney, 26. Mai 2015 – SATO (TSE:6287), ein international tätiger Hersteller und Lieferant von Autoidentifikationslösungen, mit denen die Produktivität von Mitarbeitern erhöht und Betriebsabläufe optimiert werden können, und das Unternehmen Bizcaps Software, ein Anbieter von Software zur Verbesserung von Geschäftsprozessen, geben heute die erfolgreiche Integration der web-basierenden Drucktechnologie von SATO in Bizcaps Enterprise bekannt. Bizcaps Enterprise ist ein Tool für die Optimierung des Produkt-Informationsmanagement (PIM) im medizinischen Umfeld und ermöglicht nur Anwendern die einfache Erstellung von medizinischen Produktetiketten unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben.

Bizcaps unterstützt viele führende Firmen aus der Industrie bei der Reduzierung von Kosten durch eine Optimierung ihrer Lieferkette und verbessert die Patientensicherheit über Produktvalidierungen und Synchronisierungen basierend auf den Standards des GDSN oder der GS1.

"Mit der Eingliederung von SATO’s Auto-ID Technologie in Bizcaps Enterprise steht den Anwendern nun eine auf Abruf verfügbare, standardisierte Etikettierlösung zur Verfügung“, sagt Rob Clifton-Steele, CEO von Bizcaps Software. "Das bedeutet, dass die Nutzer Zeit sparen, Fehler minimieren und ihre Produktivität erhöhen können."

2014 gründete SATO das Tochterunternehmen SATO Healthcare, um die besonderen Anforderungen der Gesundheitsbranche besser unterstützen zu können. Aufgrund der langen Erfahrungen und Kompetenzen beim Identifizieren von Gütern und der einzigartigen PJM RFID-Technologie, konnte das Unternehmen schnell Marktanteile ausbauen, insbesondere bei Lieferanten und Nutzern von medizinischen Geräten.
"Australien ist in vielerlei Hinsicht Vorreiter in der Welt," sagt Hiroyuki Konuma, President von SATO Healthcare. "Einer der Antriebsfaktoren für die Wirtschaft ist das hohe Lohnniveau so dass die Unternehmen gezwungen sind Ihre Geschäftsabläufe so effizient wie möglich zu gestalten. Das Land hat deshalb sehr schnell RFID-Technologien in der medizinischen Lieferkette eingesetzt und die PIM Lösung von Bizcaps Enterprise ist ein weiteres Beispiel für diese fortschrittliche Vorgehensweise. Sowohl die Lieferanten von medizinischen Geräten als auch die Krankenhäuser profitieren von diesen neuen Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. Wir fühlen uns sehr geehrt, die wichtige Rolle als Technologiepartner übernehmen zu können und sind zuversichtlich, dass das System für Anwender von großem Nutzen sein wird."

Die PIM Softwarelösung mit integrierter Hardware von SATO bietet folgende Möglichkeiten:

  • Genauere und aktuellere Produktdaten durch Abgleichen globaler Standards
  • Nutzung von Barcode-Symbologien und Formaten im industriellen Normbereich
  • Erhöhung der Anwenderfreundlichkeit aufgrund optimaler Abstimmung zwischen Hard- und Software
  • Produktunterstützung und Support

Informationen über Bizcaps Software

Gegründet in Sydney, Australien, ist Bizcaps ein erfolgreicher Anbieter von Software und Dienstleistungen mit denen schnell und sicher Menschen, Prozesse und Informationen zwischen Unternehmen ausgetauscht werden können. Unter Nutzung von Cloud-basierenden Technologien eignen sich die Datenverarbeitungslösungen speziell um die Effizienz entlang der Supply-Chain zu erhöhen und die operativen Kosten zu verringern. Bizcaps entwickelt, lizensiert, implementiert und unterstützt seine Lösungen weltweit. Mehr Informationen über Bizcaps Software finden Sie unter www.bizcaps.com

Informationen über SATO:

SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.

For Media Enquiries:

Adam Hogue
Public Relations Group
SATO Holdings Corporation
Adam.hogue@sato-global.com

Tel: +81-(0)3-5745-3412

Back to News Listing