AEP - Application Enabled Printing

AEP

HÖHERE PRODUKTIVITÄT, ZUVERLÄSSIGKEIT UND GERINGERE KOSTEN

Logo für AEP (Application Enabled Printing) von SATO

Die Technologieplattform AEP (Application Enabled Printing) ist eine leistungsstarke On-Board-Intelligenz zur Steuerung und Anpassung des Druckerbetriebs und zur Verringerung der Betriebskosten durch intelligente maßgeschneiderte Etikettierlösungen.

SATO’s anwenderbezogenes Drucken baut auf der in den Druckern der NX-Serie eingebauten Technologieintelligenz auf und ist eine leistungsstarke Möglichkeit, um individuell optimierte Kennzeichnungslösungen umzusetzen:

  • Empfang von Daten direkt von Peripheriegeräten wie Barcodescannern, Tastaturen, Waagen oder anderen verbundenen Geräten
  • Verarbeitung von Daten und Änderung der Etikettenformatvariablen unabhängig voneinander
  • Kommunikation mit Ihrer Host-Datenbank oder ihrem ERP-System
  • Lesen und Schreiben von Daten an und von einer im Drucker integrierten Nachschlagetabelle
  • Netzwerk-/cloudbasierter Zugriff auf externe Datenbanken/Webseiten und Steuerung von anderen externen Geräten

Unser Video zeigt Anwendungsbeispiele unter Verwendung von AEP ohne Nutzung zusätzlicher Geräte oder Software mit denen die Kosten beim Etikettendruck reduziert werden können. AEP bietet alle Vorteile einer Kennzeichnungslösung aus einer Hand.


AEP-Netzwerk


In den Fällen, in denen die Steuerung des Etikettendrucks mithilfe einer mit dem Drucker verbundenen Software nicht sinnvoll oder wünschenswert ist (z.B. bei Sicherheitsbedenken, Wartungsproblemen, Betriebskosten usw.), bietet ein AEP-fähiger SATO-Drucker eine kostengünstige Komplettlösung, die gleichzeitig als Anwendungshost und Barcodedrucker fungiert. Mit einer solchen Lösung, die keinerlei Wartungs- oder Softwarelizenzen kostet, ist gleichzeitig die Anwendungsstabilität, Konformität und Anpassungsflexibilität gewährleistet.

AEP-Produkte und -Zubehör von SATO

SATO AEP Flussdiagramm


  1. Analyse der aktuellen Druckvorgänge
  2. Aufstellung betrieblicher Verbesserungsmöglichkeiten
  3. Erstellung von optimierten Etiketten und Anwender-Workflows
  4. Upload der Anwendung in das Druckernetzwerk
  5. Vereinfachte Geschäftsprozesse und geringere Kosten

AEP macht aus einem einfachen Knotenpunkt im Netzwerk ein intelligentes interaktives Gerät, das viel mehr kann als nur drucken. Mit der AEP Works-Software können Sie Etikettenformate schnell und einfach per Echtzeitvorschau (WYSIWYG) entwerfen oder eine vollwertige Anwendung zur Datenbearbeitung sowie andere erweiterte Funktionen zur Optimierung des Etikettendrucks einbinden. Externe variable Daten können über verbundene Peripheriegeräten, wie z.B. Scanner, Waagen oder Tastaturen direkt über einen der beiden USB-Ports am NX-Drucker eingepflegt werden. Die im Drucker integrierte AEP-Plattform ermöglicht dann die Verarbeitung und Veränderung der empfangenen Daten. Dabei können die Informationen für beliebig viele Funktionen eingesetzt werden, wie z.B. Die Aktualisierung von Datenbanken und Tabellen, die Eingabe zusätzlicher Daten oder ein automatisierter Etikettendruck.

Broschüre herunterladen

Folgen sie uns

TwitterLinkedInYouTubeFacebook